AGO
ist die Bezeichnung für geklebte Schuhe.
Entwickelt vom italienischen Gerbereimechaniker und Schuhmacher Dr. F. Rampichini um 1910.
Mit dem auf Basis von Kollodiumwolle hergestellten Kleber
gelang es Leder mit Leder fest und dauerhaft zu verbinden. Seine Neuerung nannte Rampichini 'Another Great Opportunity', kurz: AGO.

Heute wird weltweit der überwiegende Teil der üblichen Straßenschuhe im AGO-Verfahren gefertigt.